Wie langweilig kann ein Handy sein?

Wenn von irgend einem Handy, das bislang noch nicht der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, Bilder durchsickern, dann schauen die meist zwar ein wenig unscharf aus, aber doch sehr oft auch zu verführerisch, um wahr zu sein. Und an anderen Tagen kommen dann beispielsweise Bilder von Motorolas neuem ZN5 ans Licht. Wo sie nicht hingehören. Sondern eher in den Mülleimer für durchgefallene Designs. Weiter in der Fortsetzung.
motorola-zn5.jpgSchon lange nicht mehr, habe ich etwas so langweiliges gesehen. Das Design scheint mindestens ein Jahrzehnt in einer Schublade gelegen zu haben. Vielleicht hat Motorola zu viel dafür bezahlt, um es einfach weg zu schmeißen... Da hilft es auch nicht, dass eine fünf Megapixel Kamera, EDGE Konnektivität, ein Betriebssystem auf Linux Basis und ein 320x240 QVGA Display integriert sind. Wird garantiert kein Renner, das ZN5. [bda]

[via ubergizmo]

  1. Mag sein, daß der Designentwurf dieses Telefons schon seit einem Jahrzehnt in der Schublade lag.
    Allerdings gibt es Mobiltelefonhersteller, die alle ihre Telefone nach genau diesem Prinzip bauen – Nokia.

    Amen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising