Epsons Hello Kitty Notebooks

Fragt einfach nicht, ob der Hello Kitty Wahnsinn jemals aufhören wird... Ihr wärt nur schrecklich enttäuscht wenn die Antwort ganz klar lautet: Nein, niemals! Im Gegenteil. Sanrio tut sich mit allen möglichen Herstellern zusmamen, um die Produktpallette immer noch weiter zu streuen. Um den jüngsten Hello Kitty Laptop namens Endeavor NJ2100 in voller Pracht präsentieren zu können, hat man sich beispielsweise mit Epson zusammen getan. Es gibt ihn in zwei Versionen, die sich technisch allerdings nicht unterscheiden. Nur das HK-Bildchen zeigt einmal die Mieze im Flieger, das andere mal Kitty mit Blumen. Ich kann mich kaum entscheiden... Die technischen Einzelheiten in der Fortsetzung.
0424_img.jpgDie Mädchen-Klappis haben ein 15,4 Zoll WXGA Display, einen 1,86GHz Intel Celeron Prozessor, ein Gig DDR2 RAM, eine 80 Gig Festplatte sowie ein 3-in-1 Multikartenlesegerät, Gigabit Ethernet / WiFi und kommt mit Windows Vista Home. Dazu kommt ein Firewire Anschluss und ganze vier USB 2.0 Anschlüsse. Richtig armselig ist dagegen die Akkulaufzeit von gerade mal einer Stunde. Und das ganze Ding ist mit seinen umgerechnet knapp 910 Euren nicht gerade ein Schnäppchen. [bda]

[via engadget]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising