Klapprad kommt zurück


Das Klapprad ist ja an und für sich auch eine Erfindung der 70-er Jahre, mit der wohl seinerzeit der eher zum Autowandern neigenden Bevölkerung der Gedanke nahegebracht werden sollte, dass sie - wen sie schon mal mit dem Kleinwagen der großen Städte graue Mauern hinter sich gelassen hatte - im Grünen auch schon mal in die Pedale treten könne.

Designer Thomas Owen hat das Klapprad jetzt mit seinem Entwurf One modernisiert: Alle Elemente lassen sich zu einem kreisförmigen Etwas zusammenpacken, aus dem auch keine schmutzigen Einzelteile mehr herausragen. Mal sehen, ob das auch Realität wird das Rad im Koffer. [dj]

[CoolBuzz]

  1. Erkennt jemand, wie hierbei der Antrieb erfolgt? Zu den meisten Rädern gehört auch in unserer Zeit noch eine Kette. Oder wird hier eine Kardanwelle durch den Plastikring bis zum Hinterrad geführt?

  2. ähmm ja hmm vieleicht erzeugt man ja mit den pedalen strom der lässt sich dann leicht zum hinterrad transportieren und dort wieder in bewegung umwandeln sooo übermäßg groß dürften die verluste da nicht mal sein…. ;)

  3. Vielleicht befindet sich in dem hinteren Ring ein beweglicher 2. Ring, der überträgt dann die Bewegung von den Pedalen via Reibung auf den Hinteren reifen (so wie ein Dynamo am Reifen, nur halt umgekehrt)

  4. nach etwas überlegen währ wohl n zahnriemen am einfachsten und der währ sogar noch besser als die dummen ketten bei den heutigen rädern.
    leider wird sowas wenns jemals verkauft wird viel zu teuer cool aussehn tuts ja

  5. Das mit dem Ring-im-Ring gestaltet sich wohl alleine deswegen als schwierig, weil in dem 2. Ring noch 2 Gelenke sind, damit man das Ganze zusammenfalten kann. Und die Kraft- bzw. Drehmomentübertragung soll dann DURCH die Gelenke erfolgen? Vom Design her nicht schlecht, wenn nur die primäre Funktion eines Fahrrades noch erfüllt werden würde. Die Pedal-Achse sieht auch nicht so groß aus, als wenn da noch ein Dynamo/Generator reinpassen würde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising