Mobilfunk: Afrika 1 Nordamerika 0

Evil gepwnt, sag ich mal. Zumindest in der Anzahl der Mobilfunknutzer hat die Wiege der Menschheit, Afrika, den aufsässigen nordamerikanischen Kontinent überholt und damit das selbsterklärt weissbrotgesichtige Länder-Duo Kanada-USA in die Riege der Entwicklungskontinente zurückverwiesen. Peinlich, oder? In Afrika... gibt es derzeit (im ersten Quartal 08) 280 Millionen aktive Mobiltelefone, in Nordamerika nur 277 Millionen. Selbst wenn man Grönland mit dazurechnet. Im Juni telefonieren dann hochgerechnete 300 Millionen Afrikaner mobil. Und es werden nicht weniger. [fe]

[via textually]

  1. Eine kleine Info am Rande. Mexiko gehört auch zu Nordamerika. Und die haben bestimmt mehr als 3 Millionen aktive Mobiltelefone.

  2. Die Ursache für die starke Nutzung des Mobilnetzes ist sicher auf das Fehlen einer Festnetzstruktur wie in den Industriestaaten zurückzuführen.

  3. kinder, kinder, was ihr immer zu meckern habt. freut euch doch für unsere afrikanischen freunde, die haben eh so wenig globale erfolge. und dass die mobilfunkabdeckung in den usa wegen traditioneller deregulierungs-hysterie vergleichsweise ausbaufähig ist, sollte immer grund für einen seitenhieb sein. meint ihr nicht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising