Was du immer schon über deinen Körper wissen wolltest

Oder eben gerade nicht. Der Tanita IronMan Body Composition Monitor hält Sensorflächen für deine Hände und Füsse bereit und weiss nach der Benutzung durch dich Dinge über deinen Körper, die du selbst intimsten Freunden gegenüber verschwiegen hast. Zumindest vom Prinzip her. Körperfett, Gewicht, Wasserranteil, Knochengewicht, Kreislaufkonditiopn, Muskelmasse, tägliche Kalorieneinnahme... soll ich weiter sprechen? Für 199 grosse, ja muskulöse britische Pfund erhält man diese fiese Maschine mit einer besonderen, die Laune wieder verbessernden Eigenschaft: Sie hat neben Speicherfuktionen für das tägliche, wöchentliche, monatliche, jährlich Auf und Ab deiner Fitness auch ein Gästekonto. Zum Beispiel, das schlägt unser Quellenlinkautor Red Ferret vor, für die Schwiegermutter. Soll die sich mal mit den physischen Realitäten ihres zumindest vom Klischee her besserwisserischen Selbst konfrontiert sehen. Eben. [fe]

[via redferret]
[Tanita Home]

  1. Also für 100 Euro oder etwas mehr würde ich das Teil sofort bestellen, aber fast 300 Steine dafür auf den Tisch legen, ist nicht gerade ohne für ne Waage. Gibt es sowas auch von anderen Herstellern?

  2. Du wirst es nicht glauben. Gerade letzte Woche habe ich für einen Kollegen bei Pearl eine Waage mit USB-Anschluß bestellt. Sie hat einen Speicher für 63 Datensätze und muß somit nicht ständig angeklemmt sein.

    Das ganze übrigens für schmale 29 Euros. Such bei Pearl einfach mal USB Waage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising