Können Farben klingen?

Aber sicher. Meint zumindest Lifeng Yu, der sich für Menschen mit Sehbehinderung das Gerät Bright-F hat einfallen lassen, das aussieht wie eine Taschenlampe, aber deutlich mehr kann.Per LED wird der Gegenstand angeleuchtet, dessen Farbe zu identifizieren ist; das wird von einer Kamera aufgenommen und wiederum mit einem Klang versehen, der über einen kleinen Lautsprecher ausgegeben wird.

So kann man mit Leichtigkeit sicherstellen, dass man nicht mehr mangels Alternative, sondern ganz auf Grund des eigenen schlechten Geschmacks in völlig unpassende Farben gekleidet ist. [dj]

[Yanko]

brightf2.jpg

brightf4.jpg

  1. Irgendwie besitz meine blinde Tante so ein Ding schon seit Jahren. Nur macht as keine komischen Geräusche sondern nennt das Kind (in dem Fall die Farbe) einfach beim Namen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising