Schwarze Schönheit: Völlig undigital


Die Panerai Radiomir Black Seal kommt im Gegensatz zu 99% der Gerätschaften, die wir hier präsentieren, ohne jegliche Modernität aus, ist aber in puncto Design kaum zu schlagen.

Die Armbanduhr in Schwarz basiert auf dem Modell der ersten Panerai-Uhr, die 1938 für die italienische Marine entworfen wurde. In der aktuellen Version bietet sie ein Keramikgehäuse, das fünf Mal härter als Stahl sein soll, ist bis 100 Meter Tiefe wasserdicht und wird per Hand aufgezogen. Wieviel das Schmuckstück kosten soll, ist noch nicht bekannt. [dj]

[Uncrate]

  1. „Wieviel das Schmuckstück kosten soll, ist noch nicht bekannt.“?

    Wenn die herkömmlichen Versionen um die 3K Tacken kosten, dann wird diese hier keine Ausnahme machen.
    Was natürlich schade ist.

  2. das keramikgehäuse ist wahrscheinlich eine ziemlich schlechte idee: keramik ist nicht nur härter als stahl sondern auch wesentlich spröder, dadurch splittern bei einem aufprall auf hartem material teile ab anstatt wie bei stahl kleine beulen zu bilden

  3. Naja für über 3k…

    Mein Vater hat auch eine Keramik Uhr. Sie sieht relativ so aus, nur in grau / anthrazit. Der Clou: Das Ziffernblatt ist ein Solarpanel (das man aber nicht als solches erkennt) und es ist eine Funkuhr. Dh.: man hat sie und kann sie tragen bis man stirbt…hat was von 400 Euro gekostet, also ein ganzes Stück billiger (allerdings für nen Student noch zu teuer :( )

  4. Jungshans MegaSolar
    Hab ich auch. Musste grade ein neues Werk rein. Soviel zu „tragen bis man stirbt“…;)
    Die Panerai sieht aber schon echt schick aus und wer das nötige Kleingeld hat, bekommt richtig was dafür.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising