Schutz für’s 13 Zoll MacBook

Manche Leute kennen ja gar keine Gnade, kaufen sich ein schnuckeliges 13 Zoll MacBook und wollen dann draußen jede Menge tuffe Scheiße machen. Den verantwortungsbewussten MacBook Besitzer erkennt man in solchen Fällen daran, dass er seinem Liebling wenigstens ein anständiges Case umschnallt, eines wie das Radiator Rugged Case. Es schaut schon von den Bildern her nach zuverlässigem Schutz aus, besteht aus hochwertigen Materialien und bietet innen kleine Saugnäpfe, um den Klappcomputer in Position zu halten. Praktisch ist auch, dass man den Umhängegurt dazu benutzen kann, im Stehen mit dem Laptop zu arbeiten, doch...
front-closed-sml2.jpg.. es gibt auch Nachteile. Zum einen hat im robusten Case wirklich nur das 13 Zoll Notebook und die Fernbedienung Platz. Das wars. Kein Millimeter mehr übrig für Netzteil, eventuell ein zusätzliches Kabel oder ähnliches. Zum anderen muss man sich erst mal mit der Tatsache anfreunden, dass man seinen Mobilcomputer im Radiator mit der Öffnung nach unten trägt. Ein irgendwie unangenehmes Gefühl, aber notwendig, um schnell im Stehen an das Notebook ran zu kommen und los legen zu können. Wer damit kein Problem hat, wird sich beim Radiator über ein robustes Case freuen können, dessen Preis mit 57 geposterten Dollars wirklich im Rahmen ist. [bda]

[via theaftermac]

  1. Ich bin mit meinem Sleeve von Networx ziemlich zufrieden, zumal man dass dann in jede beliebige Tasche packen kann. Ich favorisiere da immer noch den Rucksack, schon allein wegen der Körperhaltung. zudem hat das nochn kleines abnehmbares Täschchen für Maus, Netzteil oder EyeTV.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising