SATA-HDD-Dock liest jetzt Karten


Das ist Evolution live: Zuerst war da das bescheidene kleine USB-Dock für die SATA-Festplatte. Dann entwickelte sich sich zum USB-Hub weiter - und nun ist sie auch noch Kartenleser geworden.FireWire ist dabei irgendwie auf der Strecke geblieben - aber das ist nun mal der Preis der Evolution. Und bevor sich jetzt die FireWire-Fans in Scharen melden und erklären, dass dieser Verzicht doch offensichtlich eine Fehlentscheidung ist: Immer schön daran denken, dass es auch in der Evolution Sackgassen gibt ... [dj]

[Engadget]

sata-dock-front-600.jpg

  1. Wird das teil über usb oder eSATA angeschlossen??
    weil wenn es nun nur noch die möglichkeit gibt ihn über usb zu betreiben würde ich mich der Aussage mit der Sackgasse anschliessen…

  2. wenn das ganze in nem schacht wäre, wäre man ja schon fast wieder beim prinzip der wechselfestplatte angekomen.
    wie heisst es noch? „alles kommt wieder“ ;)

  3. Allerdings kann man hier die Festplatte ohne zusätzliche Fassungen einfach mal reinschieben, ist soweit ich mich entsinne bei den Wechselrahmenlösungen eben nicht der Fall.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising