Gizmodo live auf der Apple WWDC III

19:49

Loopt zeigt ein Karte, auf der Markierungen darüber informieren, wo sich welche Freunde befinden – man kann sie dann anrufen oder ihnen via Loopt eine Nachricht schicken.

 

19:44


Als nächstes wird Loopt gezeigt, ein Social-Network-Tool, das mit Positionsinformationen arbeitet.

 

19:41

2008wwdclive47.jpgAls nächstes ist eBay mit einer Anwendung namens „Auctions“ dran. Das iPhone wird zwar schon häufig für eBay-genutzt, aber die Anwendung sieht schneller und besser auf eBay zugeschnitten aus als die eBay-Website in Safari.

19:36


2008wwdclive42.jpg

Ethan Einhorn von SEGA betritt die Bühne. Er soll zeigen, was es mit Super Monkey Ball fürs iPhone auf sich hat. Innerhalb von 95 Tagen haben es die SEGA-Entwickler geschafft, 110 Stages zu bauen. Einhorn demonstriert, wie man das Spiel mit der Neigungskontrolle des iPhone steuern kann. Das Spiel soll für 9,99 Dollar über den Apple Store vertrieben werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising