Schöner Schein: Risse in der Wand!

Oh, hübsch, diese Lampen zur indirekten Beleuchtung des Designers Billy May. Das Torn Konzept lebt davon, einen Spalt oder Riss an den Wänden vorzutäuschen, der aber nur durch das Licht erkennbar wird und ansonsten total unauffällig bleibt. Die Blenden verstecken die LEDs und der Effekt, der dadurch entsteht...
tornsolo.jpg... erinnert ein bisschen an Dimensionslöcher in Science Fiction Filmen. Ideal wären die Torn Beleuchtungen auch unter Tags für die dunklen Ecken in der Wohnung. Und damit die Täuschung perfekt ist, können die Teile entweder in der Wandfarbe überstrichen oder mit Tapete beklebt werden. Sehr schick! [bda]

[via gizmodo, yanko]

  1. schön, aber wer braucht schon extra lampen, um den designer billy may zu beleuchten? ich mein, wie oft kommt der typ schon vorbei? Oo

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising