Für Zappelfüße


Die Beine unter dem Tisch einfach so still zu halten, ist nicht allen Menschen gegeben, und die daraus resultierende Herumzappelei hat dem deutschen Sprachraum eine einschlägige Fabel beschert, deren pädagogischer Wert in der Nach-68er-Zeit heftig angezweifelt wurde.

Um den Bewegungsdrang in den unteren Extremitäten in halbwegs geordnete Bahnen zu lenken, gibt es jetzt ein Objekt namens „Webble“, das sich auch gerne als „erste aktive Fußstütze der Welt“ bezeichnet.Webble besteht aus einer Art flexiblem Membranpolster, unter dem glatte Rollen angebracht sin. Je nach Stimmungslage kann man darauf entweder seine müden Treter bewegen oder die gesamte Vorrichtung so in bewegung bringen, als gebe man sich gerade einem Skate- oder Snowboard-Vergnügen hin. Kommt im August für 139,95 Dollar auf edn Markt. [dj]

[Yanko]

webble4.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising