Schulpult mit Rechner


Ehrlich gesagt erinnert mich ClassicX-Variheight von i-desk weniger an einen edlen, dezenten PC-Arbeitsplatz als an eine moderne Schulbank - da kann das Ganze noch so (angeblich) ergonomisch sein, wie es will.

Dass sämtliche Kabel im Gehäuse verschwunden sind, die Tastatur dezent in die Arbeitsplatte eingelassen ist und sich die Höhe des Tisches elektronisch einstellen lässt, mag alles ganz nett sein, aber irgendwie sieht es nicht nett aus. Und wiegt 45 Kilogramm, was bedeutet, das man es wenigstens nicht stehlen kann. Falls das überhaupt jemand vorhat. [dj]

[Born Rich]

  1. Ich finde auch, daß das Design Macken hat: Wozu die massige senkrechte Tischplatte? Lichtschutz? Man kann nicht nach Vorne sehen – es versperrt einfach nur die Sicht. Wahrscheinlich ist die Fläche links und rechts neben dem Monitor ruck zuck mit gelben Zettelchen vollgeklebt.

  2. warum wird da wohl die platte sein?, damit man nen glatten Untergrund hat, wenn man den SChreibtisch zu klappt um daran zu arbeiten. Für die Schule vllt gar nicht mal so schlecht.

  3. Laufwerke in der Tischplatte?! Merkt man da die Vibrationen, stört das?! Tastaturwechsel? Vermüllung der Tastatur da auf einer Ebene mit Tisch?! BLÖDE IDEE UND HÄSSLICH!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising