Roboter-Uhr ist Stimmwunder (und lästig)


Damit, dass dieser Roboter-Wecker seinen Besitzer aus grünlich glänzenden Augen anstarrt, könnte man ja noch leben bzw. schlafen, aber seine Erfinder waren obendrein auch noch der Meinung, er solle mit 30 vorprogrammierten Stimmen versehen sein.

Das Spektrum langt dabei vom höflichen Butler bis zum brüllenden Drill-Sergeant, und wer zu oft auf die Schlummertaste haut, bekommt einen gehörigen Anranzer.Darüber hinaus kann der Wecker auch noch die Zukunft voraussagen (oder zumindest so tun), laut verkünden, wieviel Uhr es gerade ist, Musik via UKW/MW-Radio oder vom MP3-Player aus wiedergeben, blinken und auf Licht und Bewegungen reagieren. Kostet 79,99 Dollar. [dj]

[CoolBuzz]

102525018gx1_3rfta_1333.jpg

  1. und wieso zum teufel hat das teil nen ANALOGES radio verbaut ????
    Ich werd es nie verstehen…… mittlerweile müsste doch jedes analoge radio teurer sein als ein digitales ?
    Ich erwarte aufgrund dieser sparmaßnahmen allerdings das die „Stimme“ in einer ähnlichen Qualität sein wird…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising