Maßnahmen zur Haiabwehr: Wasp Gasmesser


Es ist ein altbekanntes, leidiges Problem: Man schwimmt unbedarft im Ozean, erfreut sich an Sonnenschein und Wellen gleichermaßen, und dann stört plötzlich ein angreifender Hai die Idylle! Im schlimmsten Fall hat man sich dann wenigstens zum letzten Mal geärgert, im besten Fall zieht man so ein Wasp Injector Knife aus der Tauchermesserhalterung am Unterschenkel. Denn über ein einfaches Tauchermesser lacht so ein Hai herzlich, wenn dagegen noch eine Ladung CO2 dazukommt, dann sieht er vielleicht doch ein, dass er besser ablässt. Im Griff des Messers...
gas-knife.jpg... ist die Gaskartusche untergebracht, die schnell nachladen kann, damit nicht nach einem verteidigenden Stich schon Schluss ist. Ich darf gar nicht dran denken, wie so eine Wunde dann aussehen könnte... schön ist bestimmt ganz anders. Und jetzt mal Spaß beiseite, richtig beruhigt hat mich, dass die Dinger nicht an Zivilisten abgegeben werden. Und das ist auch gut so. Gibt einfach zuviele Idioten auf der Welt. Besser es bekommen nur welche in die Hand, die unter direkter Aufsicht stehen. [bda]

[via dvice, wasp]

  1. „Und jetzt mal Spaß beiseite, richtig beruhigt hat mich, dass die Dinger nicht an Zivilisten abgegeben werden. Und das ist auch gut so. Gibt einfach zuviele Idioten auf der Welt.“

    Ich stimme Dir zu, leider kann das jeder bestellen.. hach und eigentlich hätte ich das hier gar nicht schreiben sollen, aber ich geh mal davon aus, dass Deine Leser eher zu den Vernünftigen gehören.. :-)

  2. „This weapon injects a frozen ball of compressed gas approximately the size of a basketball at 850psi nearly instantly. The effects of this injection will drop many of the world’s largest land predators. The effects of the compressed gas not only cause over-inflation during ascent when used underwater, but also freezes all tissues and organs surrounding the point of injection on land or at sea. When used underwater, the injected gas carries the predator to the surface BEFORE blood is released into the water. Thus giving the diver added protection by diverting other potential predators to the surface.“

    – fieser Scheiss!

    bye, docG

  3. …weil sooooo viele Taucher von Haien angegriffen werden…

    Hallo? Für einen Hai sind wir ein 2m grosser Fisch, der holt sich lieber andere, leckerere, einfachere Häppchen.

    Kopfschüttelnd
    TheWub

  4. Pro Jahr werden ca. 10 Menschen von Haien angefallen – und über 14.000 kommen durch Bienen und Wespen ums leben. Vielleicht sollten wir uns eher um CO2-Nadeln kümmern…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising