Jetzt suchen wir mal, wo’s strahlt


Bei diesem Case-Mod handelt es sich nicht um einen Geigerzähler, sondern um einen Ionen-Kammer-Strahlungsdetektor (heißt es jedenfalls).

Wie auch immer – man kann mit dem Rechner jedenfalls durch die Gegend laufen und einfältigen Gemütern suggerieren, dass jetzt aber wirklich ein Ernstfall vor der Tür stehe.

Leider sieht es im Inneren des aus Russland kommenden Geräts eher nicht so beeindruckend aus: Ein lahmer 300MHz CPU, 256 MB RAM und eine 4GB-Comapct-Flash-Karte als Speicher müssen ausreichen. [dj]

[Technabob]

  1. das is ja schließlich auch kein rechner für den normalen gebrauch, sondern ein PC/104 für industrielle Einsätze – eigentlich ;) aber als mobiler webserver oder eben als linux-router (s.o.) genau richtig!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising