Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen die Orientierungslosigkeit…

Aus dem Weg, aber ganz flott, TomTom, Garmin und wie ihr auch alle heißt. Denn hier kommt Mios Knight Rider GPS, das einzige Navi, das in der Lage ist, jeden in Hassel the Hoff zu verwandeln, denn es spricht mit K.I.T.T.s Stimme! Und zwar dankenswerter Weise der alten von William Daniels und nicht mit der neuen von Val Kilmer. Ob für die 270 Ami-Tacken auch Features wie der Turbo Boost oder der Super Pursuit Mode enthalten sind, wage ich allerdings zu bezweifeln. Dafür wird man aber immer als Michael begrüßt ("Hello Michael, where do you want to go today?") und auch sonst so angesprochen. Außerdem...
phpcmbpavpreview1.jpg... kann man sich zumindest beim Blick auf die Anzeige einbilden, in einem Pontiac Trans Am zu sitzen. Ich empfehle zur Einstimmung auf die künftigen Fahrten dringend die K.I.T.T.-Seriennummer als Mantra stetig zu wiederholen: Alpha Delta 227529 ... Alpha Delta 227529 ... Alpha Delta 227529 ... Das verleiht garantiert das richtige Lebensgefühl und erspart einem die Peinlichkeit der Haupthaar-Ondulation, eines Brusthaar-Toupets und der eigentlich trotzdem fast unverzichtbaren hodenquetschenden Jeans. [bda]

[via engadget, Vielen Dank, Dennis!]

  1. Ich glaube für ein Stimmset von der deutschen KITT stimme würde ich auch Geld bezahlen. Das ist schon coole als immer diese standardfrauen.

  2. @ Waximal Mal ehrlich, wie freakig dürfte wohl ein Typ auf eine gerade neu Angegrabene reagieren, wenn die merkt, dass du in deinem schwarzen Mittelklasse-Golf mit ‚nem Navi säuselst?

    Da fällt mir nur sowas ein…You take the blue pill and the story ends. You wake in your bed and believe whatever you want to believe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising