Prähistorisches Waschbecken


"Ammonite" heißt dieses Waschbecken von High Tech, das sich den ausgestorbenen Kopffüßler zum Vorbilde genommen hat, der vor Urzeiten (mit richtig langem "U") sein Wesen trieb, jetzt aber nur noch versteinert vorkommt.

Das Wasser läuft in dem Betonbecken mit den Maßen 1.200 – 1.590 x 560 mm spiralförmig in den Abfluss und macht designmäßig ordentlich was her (so lange noch kein weißer Rasierschaum dran klebt), weshalb der wahrscheinlich ebenso beeindruckende Preis auch nur auf Anfrage bekannt gegeben wird. [dj]

[Trendir]

hightech-concrete-washbasin-ammonite.jpg

  1. Ja, und wer sich das Dingen leisten kann, der hat auch jemden der’s für ihn putzt und muss sich damit nicht selber rumquälen… :)

  2. Also ich find das Ding Geil!
    Aber wenn das Ding eh recht teuer sein soll, dann können die ja gleich ne Nanopartikel-Lotuseffekt-Dinges Beschichtung darufmachen
    Grau als Farbe ist auch ziemlich interessant-vorrausgesetzt der Farbton passt ins restliche Badezimmer

  3. Hab mal ne Anfrage gestartet & das Ding kostet schlappe 3600,- Euro, je nach Größe.
    bedenkt man, dass das Becken aus Fein-Beton gegossen ist, wahrscheinlich in einer Plastik-Wanne erzeugt wurde so kann man sich vorstellen, dass der Gewinn von Produktion, Material (Wanne / Form & Beton) & tatsächlicher empf. VK-Preis schon Welten auseinander liegen.
    Mit etwas künstlerischer Begabung kann man sich das Ding vielleicht sogar selbst anfertigen…
    Durch die geringen Materialkosten ist es ein Versuch allemal wert bevor man dann die knappe 3600,- Taler ausgibt…
    Dann kommt es auf ein paar Hundert Euro mehr oder weniger auch nicht mehr an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising