Wenn der Skater in die Jahre kommt …


... mag er ja vielleicht gar nicht mehr selbst für Schwung auf seinem Brett sorgen, sondern überlässt dies gerne anderen. Zum Beispiel einem Elektromotor, wie er unter dem Altered Pro Module 600 Wireless Electric Skateboard angebracht ist.
Damit soll man in vier Sekunden von 0 auf 30 kommen; die Reichweite liegt bei 12 bis 20 Kilometer jede Ladung. Beschleunigt und gebremst wird mit einer Funk-Fernbedienung.

Da können einem dann auch die Jungspunde nicht mehr wegrollen, und 500 Dollar sind sicher kein zu hoher Preis für diese Form von ewiger Jugend … [dj]

[Uncrate]

  1. Hmmh, man könnte sich vielleicht schon mal den Markeneintrag „GEALTERED“ sichern, wenn’s für gealterte Skater gedacht ist… :-)

  2. Ich habe ein ähnliches Teil von Exkate. Allzu „gealtert“ ist man, zumindest in den Gelenken, vorzugsweise nicht, wenn man solche Dinger besteigt: Sie beschleunigen unvorstellbar und laufen über 30 km/h (fühlt sich viel schneller an, als man so denkt). Übrigens bei einer Reichweite von rund 15 Kilometern. Und ich habe in 30 Jahren Vieles „geboardet“, ohne und mit Motor (elektrisch und mit Benzin) und damit ein bisschen Erfahrung (womit ich für den jungen Leser gerade meine oben gemachte Aussage relativiere, da ich für ihn mit über 40 Jahren ja schon uralt bin, ich weiss, hihi).
    Die Teile einfach nicht verwechseln mit ähnlich aussehenden Spielzeugen – die machen auch Kindern keinen Spass…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising