Glotzkontrolle für Kids: Weemote

Es kommen ja selbst so manche Erwachsene nicht mit ihren Fernbedienungen für Fernseher oder DVD Player zurecht, Kinder sind da oft noch ein wenig überforderter. Und vor allem sollen Kinder ja ganz bestimmt nicht alles sehen, was so in der Glotze angeboten wird. Als Mutter ganz hervorragend finde ich beispielsweise taff auf Pro 7, das zu einer Zeit, in der durchaus das ein oder andere Kind wach und glotzwillig ist fast permanent Titten, Ärsche oder auch schon mal widerliche Schönheitsoperationen wie Fettabsaugungen, Brustvergrößerungen oder Botox-Spritzen Behandlungen zeigen. Wer weiß, was denen noch alles einfallen wird ...
weemotesr.jpg... vielleicht so "lustige Kuriositäten" wie die Top Ten der Sexpositionen mit Tieren? Noch vor 18 Uhr! Oder, anderes Beispiel, Nachrichten. Finde ich völlig ungeeignet für Kinder, sagen wir mal unter zehn Jahren. Minimum. Vielleicht eher zwölf. Die Weemote 3 TV Fernbedienung für Kids könnte da eventuell hilfreich sein, weil man mit ihr alle nicht akzeptablen Sender blockieren und bis zu zehn kindgerechte Sender vorprogrammieren kann. Zudem ist sie für kleine Hände besser geeignet und auch wesentlich übersichtlicher als „normale“ Fernbedienungen. Gibt’s auch für die einfache Bedienung für Kids von DVD Playern sowie für überforderte Ewachsene. [bda]

[via keepingthecastle, weemote]

  1. Seh ich auch so. Am Ende sieht es so aus, dass nur die Kinder wissen, wie man die Fernbedienung programmiert.
    Was ist denn bitte an Nachrichten auszusetzen? Meiner Meinenung nach nichts. Auch für kleine Kinder. Ein Bekannter von mir durfte als Kind nur unter einer Bedingung länger aufbleiben. Nämlich, dass er sich die Tageschau anschaut. Ist ein hoch intelligentes Kerlchen mit sehr gutem Allgemeinwissen. Kinder werden gnadenlos unterschätzt und wenn sie doch mal was nicht verstehen, auch egal, dann halt beim nächsten mal oder in ein paar Jahren.

  2. Nachrichten sind doch nicht gleich Nachrichten. Vergleicht man mal z.B. die Tagesschau mit N24 und RTL2 dann sind das himmelhohe Unterschiede. Wobei RTL2 ja nicht mal wirkliche Nachrichten zeigt, sondern einfach auch viel Nackte Haut, dumme Promis und ständig irgendwelche Computersachen über neue Spiele etc…

    Ich schließe mich der Meinung (mehr ist es ja nicht) an, dass Nachrichten und generell fast der ganze Mist der im TV läuft für Kinder unter 10 Jahren ungeeignet ist.
    Das allerdings aus verschiedenen Gründen. Meine 8-jährige Nichte kann definitv mit den Nachrichten nichts anfangen, weil sie nicht weiß was ein Bundespräsident ist, wieso es eine Farce ist dass die Wahl von Mugabe immer noch „Stichwahl“ genannt wurde etc…
    Und wenn der Autounfall von letzter Nacht gezeigt wird, am besten noch mit Blutspuren, halte ich das auch für ungeeignet.
    Und das Wetter ist der auch egal, hauptsächlich weil sie ein Hochdruckgebiet nicht von einem Tiefdruckgebiet unterscheiden kann.
    Nachrichten sind eben für Erwachsene, darum kommen auch keine Theme für Kinder, macht doch Sinn oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising