All-in-One Küche Solaris


Ich liebe Konzeptküchen! Auch wenn ich selbst bei ausreichendem Guthabenstand auf dem Konto (ein Wunschtraum) die wenigsten davon wirklich haben wollen würde. Bei der Solaris Workstation bin ich zumindest gespalten. Es wurde an alles gedacht, was für ein praktisches All-in-One Küchenmodul vonnöten und/oder praktisch ist. So ist beispielsweise ein an Profiküchen erinnernder Brausekopf samt flexiblem Schlauch integriert, ebenso wie ein ordentliches Licht zum Arbeiten oder ein Spritzschutz, der gleichzeitig als Ablage dienen kann. Das Tollste aber...
solaris_media_01_b.jpg
... an der Solaris Workstation kann man hier gar nicht sehen (und leider auch nicht auf der Webseite). Es stehen nämlich wirklich sehr sehr viele Oberflächen, Arbeitsplatten, Griffe, flashige Farben und was weiß ich nicht alles zur Verfügung, so dass ich glaube, dass man sich da schon eine aufmerksamkeit erregende schöne Küche zusammen stellen könnte. Und da wäre es vermutlich sehr klasse, wenn man sich seine Zusammenstellung auf der Webseite per Klick auch ansehen könnte. Schade. Aber nichts desto trotz: Daumen sehr sehr hoch! [bda]

[via hometone, ernestomeda]

  1. Die kühle Sachlichkeit könnte allerdings aus der Pathologie stammen. Dennoch die Füße erinnern stark an die Bürmöbelserie von Teco, die aus der Feder von Sir Norman Foster stammt. Also für das überteuerte gestylte Single-Appartement genau richtig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising