Zug zum Zentimetermessen


Im Gegensatz zur Deutschen Bundesbahn gelten japanische Züge ja als unfehlbar pünktlich, weswegen sie bei der Bevölkerung hoch im Kurs stehen, die sich gerne daran erinnert fühlt, in einem High-Tech-Land zu leben (während durch hiesige Bahnhöfe ja gerne mal ein Hach von Dritter Welt weht).

Um die Yamanote-Zuglinie zu feiern, die durch Tokio fährt, kann man dort ein Maßband erwerben, das nicht nur so aussieht wie einer der Waggons, sondern auf das neben den Zentimeterzahlen auch die Namen der einzelnen Stationen in richtiger Reihenfolge aufgedruckt wurden.

Und so kann der Zug- und Zentimetermaßband-Fan nicht nur messen, was ihm lieb ist, sondern weiß auch noch genau,w as die nächste Station ist. [dj]

[Tokyomango]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising