Das digitale Fotoalbum


Natürlich kann man seine Fotos auch ordentlich auf seinem Rechner und/oder einer externen Festplatte speichern und ordentlich benennen und sortieren, so dass man das Gewünschte immer im Handumdrehen findet.

Vielleicht aber vermisst man manchmal das sentimentale Gefühl, das einen beim Durchblättern eines Fotoalbums überkommt. Und da man heute in einem digitalen Wunderland lebt, gibt es natürlich auch eine moderne Version des alten Albums, das aber selbstverständlich viel mehr kann.LifeMap ist nämlich nicht nur ein Speichersystem mit Touchscreen-Bedienung, sondern ermöglicht es dem User auch, seine Bilder optimal zu verwalten.

Jedes Foto lässt sich nicht nur mit den namen der Menschen und Orte beschriften und mit beliebigen Keywords versehen, sondern man kann die Fotos auch z.B. Zeitlinien, geographischen Karten und sozialen Netzen zuordnen. [dj]

[Born Rich]

lifemap5.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising