Reifen unterm Hintern


Carl Menary hat sich der Frage angenommen, was man eigentlich mit alten Groß-Reifen noch Sinnvolles anstellen könnte und ist auf das Konzept einer Sitz- und Ruhefläche gekommen, die er "Re-Tyre" nennt.Wie in der Skizze zu sehen ist, könnte der Zusammenbau eigentlich ganz einfach sein (das Wesentliche scheint das Metall(?)-Element zu sein, das den Reifen in Form hält) - allerdings steht zu hoffen, dass die Reifen vor diesem Einsatz nochmal gründlich von roadkill und ähnlich Unappetitlichem gesäubert werden, und wahrscheinlich wär's auch nett, wenn man was für ihren Geruch tun könnte. [dj]

[Yanko]

re_tyre2.jpg

  1. ist zwar eine nette idee, aber hat mal einer überlegt was das für riesen reifen sein müssen, damit sie sich auch nur halbwegs zu eine, stuhl falten lassen. also mit einer ausreichend langen sitzfläche und rückenlehne.
    siehe hier
    http://s3images.coroflot.com/user_files/individual_files/122736_LL4BffVtjB2IjfPyeSdej958A.jpg

    also ich kanns mir nicht so recht vorstellen, zumal es schon LKW reifen sein müßten und da wiegt allein der reifen schon so viel dass man den „stuhl“ dann nicht mal eben beiseite schieben kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising