Warum selbst tanzen?

Wenn man doch genauso gut lässig vom Rand der Tanzfläche das zappelnde Geschehen beobachten kann und keine Gefahr läuft, sein Getränk zu verschütten?

Das Rumhüpfen kann derweil ja das T-Dancer-T-Shirt übernehmen, das auf die Klänge reagiert, mit denen der DJ das Publikum beschallt, und sich entsprechend abrackert. Was obendrein noch den Vorteil hat, dass man sich selbst gar nicht so sehr dem schweißtreibenden Gehopse hingeben m uss und das Tanzlokla so frisch riechend verlassen kann, wie man es betreten hat. Kostet 25 GBP. [dj]

[Coolbuzz]

  1. „Wer tanzt, hat nur kein Geld fürn Alkohol“ ;-)
    Wer aber in eine Disko geht, damit er dann nur „cool“ rumstehen kann, aber dennoch die 8 Euro Eintritt gezahlt hat, den verstehe ich wohl nie… außerdem sind das immer die Spassverderber, mit denen die Stimmung nie so richtig zum kochen kommt :-P

    Davon mal ganz abgesehen: Die Klamotten stinken danach so oder so, entweder man ist aus Versehen mal durch die Raucherzone gewandert, oder man hat sonstige Gerüche adaptiert

    n1 T-shirt btw :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising