CastGrabber leider ohne WiFi

Podcasts sind nicht erst seit gestern in geradezu irrsinnigen Massen zu haben, ganz egal ob man sich nun für die neuesten Geschehnisse an der Geekfront interessiert oder mehr Interesse für die Probleme Transsexueller im Internet aufbringt. Man kann sich natürlich der Downloadfunktion in iTunes bedienen, aber nicht jeder mag iTunes benutzen. Andere Software für diesen Zweck scheint teilweise noch nicht völlig ausgereift zu sein und hat zudem noch weitere Nachteile. So muss man logischer Weise den PC angeschaltet und den Player mit dem Computer verbunden lassen. Der CastGrabber ist dagegen der erste Standalone Podcast Downloader für egal welchen MP3-Player, und er sollte seinen Job völlig ohne Komplikationen durchführen, wenn man der Herstellerseite glauben darf. Nach dem einführenden Setup...
castgrabber.jpg... sollte alles (fast) wie von selbst gehen. Der CastGrabber muss mit einem Ethernet Kabel angeschlossen werden, der MP3-Player mit einem USB Kabel mit dem Computer verbunden werden – alles weitere kann man bequem online erledigen. Nur ein Feature fehlt ganz offensichtlich: WiFi! Das würde zwar einen Pries oberhalb der für diese Version angesetzten 120 Dollars bedeuten, aber ich könnte mir vorstellen, dass dieses Feature vielen Leuten den Aufpreis wert wäre. [bda]

[via anythingbutipod, castgrabber]

  1. Warum WIFI? willste denn mit dem grabbler dauernd durch die Wohnung laufen?

    Ich brauch für ein Dock (das ja als solches schon für den stationären Betrieb prädestiniert ist) kein Wlan. Das kommt halt in die Nähe des routers auf ne Komode oder ein Tischchen und da stört das zweite Kabel an der Rückseite auch nicht mehr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising