Stress-Weste


Das Schöne an der Wissenschaft ist ja (unter anderem), dass sie einem Dinge erklärt, die man eigentlich auch selbst weiß, aber eben nicht so beweisen kann. Wie zum Beispiel, dass man sich gestresst fühlt.

Der Chef wird’s einem nicht glauben, da mag der Schweiß so perlen wie er will – aber wenn man diese bunte Weste anlegt, die vage einem Superhelden-Kostüm nachempfunden zu sein scheint, führt kein Weg mehr daran vorbei, dass man einen Arbeitsnachlass benötigt.

In der Weste stecken nämlich ultraempfindliche Elektroden, die die Muskelspannung messen und warnen, wenn es des Guten zuviel wird. Fragt sich nur, was mit Mitarbeitern passiert, bei denen sich das Kleidungsstück niemals regt … [dj]

[Engadget]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising