Popp Dein Leben weg!


Dass das Zerdrücken von Luftblasen in Polsterfolie zur wahren Sucht werden kann, hat [bda] ja schon hier und dort beschrieben - der Bubble Calendar gibt jetzt dieser an und für sich völlig sinnfreien Tätigkeit zumindest den Anstrich non Nützlichkeit, indem er das seltsame Hobby in Kalenderform präsentiert.

Und anstatt Tage auszustreichen (falls das irgend jemand tut), zerdrückt man einfach die zum Tag gehörige Luftblase. Dabei verfällt man hoffentlich aber nicht einen Popp-Rausch und vernichtet gleich ganze Monate im voraus – dann wäre der BubbleCalendar mit seinem ansehnlichen Preisschild von 49,95 Dollar nämlich nicht wirklich günstig (ist er ansonsten ja eigentlich auch schon nicht …). [dj]

[Coolhunting]

  1. Ja toll, und woher weiß ich dann, welcher Tag gerade ist? Sinnvoller wäre es, wenn die Blasen eine Farbe enthielten, die mit dem Luftsauerstoff o.ä. reagiert und die verstrichenen Tage dann umfärbt oder so.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising