Bäckerwahl ist Vertrauenssache


Und so wird sich wohl der eine oder andere fragen, weshalb man bei Brando ein Gummi-Croissant als Ablage fürs Handgelenk erwerben sollte - schließlich ist das, was der lokale Teigkünstler doch von ähnlicher Konsistenz und - im Gegensatz zu dem fernöstlichen Produkt - sogar noch essbar (relativ).

Wer seine Backwaren aber frisch und knusprig geliefert bekommt, mag gerne darauf zurückgreifen und sich daran erfreuen, dass für die sechs Dollar, die das Ding kostet, auch noch „Original-Brotgeruch“ versprochen wird. [dj]

[Boing Boing]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising