Philips kreuzt Wecker und Digi-Bilderrahmen

Es gibt ja Leute, die so richtig drauf stehen, ein (am besten noch kleines) Teil für schlichtweg Alles zu haben. Ich persönlich finde es eigentlich gar nicht so schlecht, alles mehr oder weniger Einzeln zu haben, das ist meist handlicher und auch nicht so tränenreich bei eventuellem Verlust. Diesem Philips Wecker hier wollen wir es aber trotzdem nachsehen, dass auch er mehr kann als ein Wecker eigentlich können muss. Philips hat den AJL305/05 Wecker nämlich...
... mit einem digitalen Bilderrahmen ausgestattet, genauer mit fünf 1,5 Zoll großen LCDs nebeneinander. Jedes Bild erscheint in einer 128 x 128 Pixel Auflösung und die Bilder können diashowmäßig durchrotieren. Raufladen kann man die Bilder per USB vom PC. Zudem ist auch ein Kalender drin und, für Familien sicherlich eine ganz praktische Dreingabe, eine Sprachaufnahmefunktion für maximal zwei Minuten lange Nachrichten ist auch integriert. Geweckt wird per Radioklang oder mit ganz normalem Beeps-Staccato. In anschwellender Lautstärke und für umgerechnet knapp unter 90 Euronen. [bda]

[via gadgetvenue]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising