Plastikklotzkunst

Nathan Sawaya war uns schon mit seiner iPhone-Kopie aus Lego-Steinen aufgefallen, aber der Besitzer von angeblich 1,5 Millionen bunten Klötzen hat auch weniger Profanes auf Lager, wie er in einer Ausstellung zeigt, die gerade auf Tour durch die USA ist.

„The Art of the Brick“ zeigt Werke, die er mit einer Million Lego-Steine produziert hat – hier noch ein Bild zum Appetitmachen.

Was die glücklichen Nordamerikaner bestaunen dürfen, kann man sich hier online ansehen; darüber, ob die Kollektion auch mal nach Europa kommt, ist derzeit nichts bekannt. [dj]

[Inventorspot]

lego_kunst2.jpg

  1. Mann… wenn ich als Kind sowas aus meinen Legos gebaut hätte, hätten mich meine Eltern vermutlich in die Klapse gesteckt. Genial!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising