Die Zukunft ist rund

Zumindest was den PC angeht: Das meint jedenfalls Apostol Tnokovski, der den E-Ball entworfen hat.

Dieser Rechner passt mit einer Größe von ca. 15 Zentimetern fast noch auf die Handfläche, soll aber alles haben, was man zum Arbeiten benötigt.Tnokovski stellt sich das Ganze so vor, dass vorne auf den Rechner eine Maus geklemmt ist, die man für den Gebrauch abzieht; statt eines Displays gibt es einen Pico-Projektor, der Bilder an die Wand oder auf ein Stück Papier wirft, und statt einer echten Tastatur gibt es ein Laser-Keyboard.

Gerade bei dieser Idee darf man eher skeptisch sein, was die Nutzerfreundlichkeit angeht, aber insgesamt ist der Entwurf gar nicht mal übermäßig futuristisch. [dj]

[DVICE]

e-ball_2.jpg

  1. hrm, is halt geil, wenn man immer den ball im blickfeld hat, da bleibt zu hoffen, das vorgesehen ist, dass tatatur und projektor zur seite schwenkbar sind – was das bild vom projektor und warscheinlich auch vom keyboard killen würde – verdammt.

  2. Wenn man überlegt, dass es schon pico-projector in handys (z.B. motorola) gibt und die laser Tastatur auch schon zu kaufen ist….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising