Wie man Gadgets gekonnt herbei redet…

Diejenigen, die sich seit wer weiß wie langer Zeit nach einem Mac Tablet verzehren, lassen sich nicht beirren und machen im Ovid'schen Sinne weiter. Immer wieder flammen neue Gerüchteherde auf, mal mit, mal ohne Bild. Mit Bild is definitiv besser, dann weiß Apple (oder auch irgendein anderer Hersteller) gleich, wie ihr euch das alles so wünscht. Wobei, für Änderungswünsche isses jetzt wohl schon zu spät, zumindest wenn dieses Gerücht hier stimmt. Angeblich soll das ach so heiß begehrte Mac Tablet ("MacTab" wäre eine Möglichkeit der Benennung, oder aber auch "iTablet" oder "MacBook Touch") im Oktober diesen Jahres ausgeliefert werden. Das Display soll ein Touchscreen à la iPhone sein, dem man auch eigene Fingerzeige für bestimmte, festzulegende Aktionen oder Features beibringen kann. SuperDrive, Akzellerometer, GPS – alles angeblich drin. Erwartet...
mactab.jpg... wird unter anderem auch ein bequemer Direktzugang zum Apple App Store, befürchtet wird eine ähnliche Preispolitik wie beim iPhone: Zuerst einen Haufen dafür verlangen und dann erst Nachlässe gewähren, wenn sich die Produktlinie etabliert hat. Andererseits soll es aber einige Stimmen geben, die einen Preis orakeln, der die Konkurrenz durchaus ins Schwitzen bringen soll. Und dass alles nur Blala und Träumerei ist (und mitnichten irgendeinen Anker in der Realität hat), ist völlig egal. Wie gesagt, steter Tropfen und so. Das soll schon funktioniert haben. Ist aber eventuell auch im Reicher der urbanen Legenden anzusiedeln. [bda]

[via coolest-gadgets]

  1. Gefällt mir! Ich bin kein Apple-Jünger, aber schick fand ich die Produkte schon immer eigentlich. Ich hoffe, sollte so etwas auf den Markt kommen, allerdings darauf, dass nicht wieder schreckliche Fehler wie beim iPhone und beim MacBook Air gemacht werden. Und dass der Preis nicht zu hoch sein wird. Aber ich denke mal, der hohe Prei ist n Apple-Designmerkmal und kostet nochmal mehr. Oder so.

  2. „Andererseits soll es aber einige Stimmen geben, die einen Preis orakeln, der die Konkurrenz durchaus ins Schwitzen bringen soll“ – fällt mir schwer zu glauben. Es ist APPLE!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising