Crayola USB Kindertastatur

Es macht auf jeden Fall Sinn, seinen Kindern ein eigenes Keyboard zu gönnen. Schließlich mag man sich nicht durch ganz normale kindliche Ungeschicklichkeit das Arbeitsgerät versauen lassen. Ob das nun unbedingt so ein vereinfachtes, sicherlich das Lernen erleichterndes Keyboard sein muss, sei mal dahingestellt. So isses aber auf jeden Fall hübscher – und...

crayolakeyboard.jpg
… auch ein klein wenig teurer, als sich auf den Standpunkt zu stellen, dass allzu kleine Kinder sowieso nichts am PC verloren haben und alle anderen gefälligst so eine Dreingabe-Tastatur benutzen sollen (also nicht mehr wert als etwa drei bis vier Euro) wie Mama auch. Punkt. 20 Dollar für diese kindgerechte Farbenpracht. [bda]

[via chipchicklets]

 

 

  1. An und für sich keine schlechte Idee, aber warum hat man dann nich wenigstens das Tastaturlayout so belassen wie bei einer „echten“ Tastatur?

    Wenn das Kind schon was lernst, wieso dann nicht gleich das richtige? Es gibt nichts schlimmeres als sich an neue/andere Tastaturlayouts gewöhnen zu müssen :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising