Externe für Ökos

Immer mehr Leute legen beim Kauf von immer mehr Dingen gesteigerten Wert auf Umweltverträglichkeit, wobei diese sich auf verschiedenen Wegen ausdrücken kann. Da sind zum einen die Materialien, die zur Herstellung verwendet wurden, und zum anderen auch die Energieeffizienz eines Gadgets, die da ins Gewicht fallen. Wenn das mit den Energiepreisen so weiter geht, dann werden vielleicht in einer nicht weiter bestimmten Zukunft Leute mit übergroßem Fernseher bald genauso blöd angeschaut werden wie mancherorts heutzutage Raucher, wer weiß? In den Ruch, ein Hersteller von Energiefressermonstern zu sein, möchte Fabrik jedenfalls nicht kommen und präsentiert die – laut eigener Aussage – umweltfreundlichste externe Festplatte, die es derzeit gibt, die SimpleTech [re]drive. Die äußerst energieeffiziente Platte...
fabrikredrive.jpg
... wird per Turbo USB 2.0 an den PC angeschlossen, was einen Datentransfer bringen soll, der nochmals um ein Viertel schneller ist als USB 2.0. Das Gehäuse ist aus recyclebarem Bambus und recycletem Aluminium, und auch die Verkaufs- und Versandverpackung ist zu 100 Prozent aus recycletem Material. Was bekommt man also für seine 160 grünen Dollars? Eine 500 Gig Festplatte inklusive Fabrik Automated Backup Software mit geringerem Stromverbrauch und schnelleren Datentransfers. Und noch dazu ein blütenweißes Gewissen der Umwelt gegenüber. Da gibt es schlechtere Deals. [bda]

[via slipperybrick, fabrik]

  1. Apropos ueber grosser Fernseher: Ich hab mal bei MediaMarkt geguckt, was der groesste Plasmafernseher verbraucht. 1500 Watt. Das ist wie den ganzen Abend staubsaugen oder die Mikrowelle staendig an. Fuer mich sehr unverstaendlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising