Wellentische

Lee J. Rowland hat uns schon die LED-Tischuhr beschert und erweitert seine Tisch-Entwürfe jetzt um die Ripple-Serie. Deren gemeinsames Motiv ist es, dass die Tischoberfläche wirkt, als sei sie flüssig und als falle gerade ein Tropfen darauf.

Rowland, der nicht nur Designer ist, sondern auch Luftfahrttechniker, verwendet Materialien aus dem Flugzeugbau für seine 3D-Konstruktionen und benutzt eine Technik, die sonst zum Polieren von Teleskop-Spiegeln verwendet wird.

Das macht das Ganze – man ahnt es – nicht gerade billig, und so sind für die Tische zwischen 22.750 und 135.000 GBP fällig. [dj]

[Born Rich]

ripplle2.jpg

ripple3.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising