Schummeln ohne verräterisches Brummen

Wenn die Puste einfach nicht ausreicht für steilere Berge oder längere Strecken, dann kann es durchaus sinnvoll sein, sich mit der Kraft der Elektrizität zu behelfen und bei Bedarf die Anstrengung heimlich einem Motor zu überlassen. Mit diesem stylishen 8-Gang Elektrofahrrad sieht noch dazu nicht jeder sofort, dass es einem an Ausdauer mangelt. Der superleise 750 Watt Elektromotor lässt einen 48 Kilometer mit einer Geschwindigkeit von gut 30 Stundenkilometern zurücklegen, bevor das Bike wieder für fünf Stunden an die Steckdose muss, damit er wieder vollen Saft hat. Sehr hübsches Detail: Im ferrariroten Rahmen...
elektrofahrrad.jpg... ist ein LCD untergebracht, das Uhrzeit, Geschwindigkeit, zurückgelegte Entfernung und Fahrtzeit anzeigt. Jederzeit kann man während der Fahrt von Motorantrieb auf Muskelantrieb wechseln, und auch das Schalten geht denkbar einfach per Daumendruck auf einen entsprechenden Knopf. Jetzt noch ein wenig Alibi-Treten und keiner merkt, dass die konsequent gelächelte Mühelosigkeit mit der man den Berg bezwingt beileibe nicht antrainiert ist. Allerdings kostet soviel Bequemlichkeit dann doch umgerechnet 3535 Euronen, wobei eine was Schadstoffe betrifft weiße Weste im Kauf enthalten ist. [bda]

[via chipchick, hammacher-schlemmer]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising