Die Fackel-Evolution

Wie viele Designmöglichkeiten gibt es bei einer Fackel? Ich sag's euch: Tatsächlich wesentlich mehr als man denken würde. Ich gestehe, ich hab mir bislang noch nicht mal Gedanken darüber gemacht, dass diese Fackel überhaupt irgendwie aussieht. Die New York Times hat sich die Mühe gemacht und alle olympischen Modelle (Sommer- und Winterspiele) der vergangenen 70 Jahre aufgelistet. Die Fackel des Olympiajahres 2008 ist übrigens...
torchtimeline.jpg... ein Design von Lenovo und soll eine alte chinesische Schriftrolle darstellen. Andere bekamen ihre (teils durchaus eigenwillige) Form aufgrund spezieller Übergabespektakel, wie die extrem schmale und windschnittige Fackel der Winterspiele 1994 in Lillehammer, die von einem Skispringer übergeben wurde. [bda]

[via gizmodo US, NYT]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising