Unterwasserwelt durch die Digi-Brille sehen

Das ist mal eine richtig praktische und coole Lösung zum Fotografieren unter Wasser: Eine Taucherbrille mit integrierter Digitalkamera, und man kann sogar zwischen 3,2 und fünf Mergapixeln wählen! Das Genialste daran ist, dass man ansonsten beim Tauchen und Herumtollen im Wasser die Hände frei hat. Man kann sogar Videos in VGA Auflösung mit 25 Bildern in der Sekunde drehen, das Ergebnis kann man sich übrigens unten im Video-Link anschauen. Absolut dicht...
underwater_camera_mask_1.jpg... hält sie bis zu einer Wassertiefe von fünf Metern, 16 MB fasst der interne Speicher, aller weiterer Speicherplatz muss über micro SD Karte (unterstützt werden bis zu zwei Gig Karten) geschaffen werden. Ein USB Anschluss ist vorhanden. Die Liquid Image Kamera-Taucherbrille ist jetzt in Japan für umgerechnet 75 Euren zu haben, ich vermute mal, das ist der Preis für die 3,2 Megapixel Version, bin mir aber nicht sicher. [bda]

[via techiediva, Video]

  1. Cooles Teil…nur ist man wahrscheinlich sehr beschränkt was die Wassertiefe angeht…Ohne ein zusätzliches Hilfslicht dürfte es ab ein paar Metern Tiefe schwierig werden, noch vernünftiges Bildmaterial zu bekommen…

  2. die besten (heissesten) bilder bekommt man eh direckt unter der oberfläche…
    mindestens für 90% der käufer dürfte dort das jagdrevier sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising