Dell kann auch psychedelisch

Kollegin [bda] hatt ja schon die Versuche von Dell gelobt, seine Rechner auch mal ein bisschen chicer aussehen zu lassen, und die neuen Modell des Special Art Edition deuten darauf hin, dass sich bei Dell tatsächlich ein Kurswechsel anbahnt oder bei den Designern vermehrt LSD-Spätfolgen auftauchen.Jedenfalls hätte man bisher Muster wie Red Swirl, Seaweed oder Sunburst, die für die Notebooks Studio 15 und Studio 17 offeriert werden, bislang kaum von dem notorisch nüchternen Hersteller erwartet.

Vom Technischen her gibt es den üblichen Studio-Standard: Das Basis-Modell hat einen Intel Core 2 Duo-Prozessor, ein 15-Zoll-Display, 2GB RAM und eine 250GB-Festplatte sowie eingebaute Webcam. Preislich geht’s los bei 799 Dollar. [dj]

[SlashGear]

dell_studio_notebook_seaweed.jpg

dell_studio_notebook_sunburst.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising