Die nicht dekodierbare Uhrzeit

Manche Dinge brauchen eben erst den richtigen Rahmen, um wirken und verständlich sein zu können. So auch die Decode Wanduhr. Ohne den Minutenzeiger, der das Ziffernblatt erst gut lesbar macht, ist die Beschriftung relativ kryptisch. Man kann mit etwas Mühe auch so erkennen, was da steht...
decode_clock.jpg... aber in erster Linie, weil man weiß was da stehen sollte. Was mich aber vielmehr verwundert, die Uhr kommt ohne Stundenzeiger aus... Wie? Der kleine Dünne, der hier noch zu sehen ist, ist der Sekundenzeiger, also wie bitte soll man da sehen können, was denn genau die Stunde geschlagen hat? Die 50 Dollars dafür wären durchaus OK, wenn man die Uhrzeit tatsächlich ablesen könnte, aber so? Nee. [bda]

[via ohgizmo]

  1. ja eben, aber es steht ausdrücklich in der Quelle drin, dass der Stundenzeiger (hour hand) fehlt. Deswegen bin ich ja verwirrt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising