Razer: Ausgestorbene Haiart löst Barracuda ab

Sei es nun aus rein eigennützigen Gründen ( = Umgebungslärm ausschließen) oder aus Rücksichtnahme gegenüber anderen Familienmitgliedern (die meist keine Lust haben, die ganze Zeit das Team Speak Gequatsche mit anzuhören), Gamer bevorzugen im Großen und Ganzen Sound über Kopfhörer. Und Razer, eine Firma, die sich die Rundumversorgung dieser Spezies auf die Fahnen geschrieben hat, bemüht sich, immer bessere Lösungen diesbezüglich anzubieten. Neuestes Machwerk, das im vierten Quartal 2008 (lies: rechtzeitig zu Weihnachten) auf die Welt losgelassen werden wird: Der Megalodon 7.1 Surround Sound Gamer Kopfhörer mit Razers neuer Maelstrom Audio Engine, die dafür verantwortlich ist...
megalodon.jpg... dass relevante Daten um ein Vielfaches schneller berechnet werden können. Für die allerdings ziemlich heftigen 150 Dollar soll das Headset Audio-Positionsortung bieten, die wesentlich besser funktionieren soll als bei anderen Surround-Techniken. Verwunderlich ist aber, dass überhaupt Surround Sound dabei raus kommt, immerhin wird der Megalodon lediglich per USB an den PC angeschlossen. Und meines Wissens kann das gar keinen echten Surround Sound ergeben. Aber hey, ich lasse mich da gern eines besseren belehren. [bda]

[via ohgizmo]

  1. Öhm, also möglich per USB ist es schon… an daten kann ja alles möglich da rübergehen..
    Per normale Kopfhöhreranschlußbuchse allerdings nicht.

    Wäre mal interessant wieviel resourcen das ganze beschlägt…. Benutze derzeit nen Medusa 5.1 Headset… auch usb… ne webcam noch mit dran und der usb-anschluß winkt mit der weißen Fahne….(Mit nem kontrollierten USB hab (Trafficshaping) geht aber auch das ;o)

  2. Na sicher kann USB surround ergeben. Ist wie ne Soundkarte im PC, die kann ja auch mehrere anschlüsse für vorne/seiten/hinten/center/lfe haben. nur dass diese soundkarte eben per PCI angebunden is und nich per USB. Ist aber das gleiche Prinzip.

    btw: danke, keine captchas mehr.. endlich…

  3. Meine USB-Ports strecken eh schon alle Viere von sich… :P

    Und auch von mir ein DANKE an die Captcha-lose Kommentierfunktion. Hat wohl doch wer gemerkt, das diese die meiste Zeit nicht vollständig sichtbar waren und kaum noch Kommentare gepostet wurden. Es steht aber zu befürchten, das die Captchas in nicht allzu ferner Zeit wieder implementiert werden, schätze ich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising