Hello Kitty oder nicht?

Da sich bei diesem USB-Ventilator dort, wo man normalerweise ein Gesicht vorfinden würde, nur die großen gelben Rotorblätter drehen, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen, ob es sich tatsächlich um ein Hello Kitty-Produkt handelt, obwohl das Rest-Design stark dafür spricht.Als Ventilator an und für sich ist das Gerät unspektakulär: Die für den betrieb erforderliche Energie kann man von der USB-Schnittstelle bekommen oder sich von drei AAA-Batterien holen; es gibt einen An/Aus-Schalter, und die Ausrichtungd es Luftstroms ist einstellbar. Kostet 14 Dollar. [dj]

[Chipchick]

hello-kitty-ventilator.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising