Bestechende Grafik: Navigon 7200T

GPS Systeme sind mittlerweile so weit verbreitet, dass es für die Hersteller immer bedeutender wird, sich deutlich von der Konkurrenz zu unterscheiden und abzusetzen. Navigon meint, diesen
Schritt nun mit dem 7200T getan zu haben. Ab Oktober kann man das gute Stück erwerben, das nicht nur ein überarbeitetes Betriebssystem hat, das Verkehrsmeldungen in Echtzeit verarbeiten kann, einen Reality View Pro und einen Landmark View 3D Modus zur Auswahl bietet. Würde ja wahnsinnig überzeugend aussehen, wenn da wenigstens ein kleines Bisschen Verkehr zu sehen wäre... Ich meine ... Hallo? New York? Und kein Auto will nach Manhattan oder zum JFK? Das ist ebenso unrealistisch wie die Spiegelung unter dem Navi. Haha, jetzt mal im Ernst: Das System...
navigon2.jpg... hat einen 4,3 Zoll Touchscreen (16:9), zwei Gig Flash Speicher, einen SiRF GRF3i+ GPS Chip, unterstützt microSD Karten, hat 64 MB RAM und des Pudels Kern ist eine Centrality Titan I 600MHz CPU. Leider hat Navigon ein Feature nicht integriert, das ein Konkurrenzprodukt aber hat: ständige Kommunikation mit anderen Geräten der gleichen Art. Dafür aber ist die Grafik hier bestechend. Den Preis darf man übrigens bei 450 zähflüssigen Dollars ansetzen. [bda]

[via dvice, navigon]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising