Farbwandler fürs Lala-Legoland

Was für ein Schreckensszenario: Stell dir vor du bist kurz vor der Vollendung eines groß angelegten Lego Aufbaus und dann das... Du brauchst als abschließenden Stein einen Roten, hast aber exakt einen Blauen übrig. Drama! Panik! Verzweiflung! Umsonst, Leben verwirkt, wo bitte geht’s hier zum nächsten Hochhaus? Aaaaaaarrrgh... Vernunftbegabtere Menschen würden vermutlich...
legoblocks2.jpg... den nächsten Werktag (falls wirklich nötig) abwarten und den fehlenden Roten einfach nachkaufen (wenn es denn unbedingt ein neuer Stein sein muss). Nicht so arbeitslose Grafiker die echten Legogeeks. Die erfinden flugs mal den Lego Brick Color Changer, der nur auf dem Papier funktioniert und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit niemals eine RL-Lösung erfahren wird. Was lernen wir daraus? Der ansonsten oft hilfreiche Innovationsmotor Langeweile kann durchaus auch mal in eine Sackgasse führen. [bda]

[via gadgetvenue]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising