IFA: Neuer Anlauf für Blu-ray Player

Die IFA soll ihn nun endlich bringen, den Durchbruch für Blu-ray Laufwerke. Eigentlich alle Hersteller von Unterhaltungselektronik haben neue Modelle im Programm und manche Marktforscher prognostizieren munter und optimistisch, dass Ende des Jahres 2009 bereits sechs Millionen Haushalte einen Blu-ray Player ihr Eigen nennen werden. Panasonic beispielsweise hat anscheinend diesen Optimismus aufgesogen...
small.gif... und bereits eine Blu-ray Fabrik in der Slowakei errichtet, die ihre Kapazität von drei Millionen Geräten jährlich durchaus auch noch ausweiten könnte. Allerdings setzt eine solche Prognose voraus, dass die Preise derartiger Geräte auf rund 200 Euro sinken muss damit der Knoten auch beim Konsumenten platzt. Derzeit kosten einfache Blu-ray Player von Billiganbietern um 300 Euro. [bda]

[via pcpro]

  1. Die Geräte sind nicht zu teuer. Das ist eine einmalanschaffung. Die scheiß Filme müssen günstiger werden. Wer ist schon bereit für einen Film bis zu 32€ zu bezahlen…. ich nicht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising