Damit der Jet Set weiß, was die Stunde schlägt …

… hat Diesel diese Uhr mit fünf verschiedenen Zifferblättern auf den Markt gebracht, die jeweils anzeigen, wie spät es auf einem bestimmten Großflughafen ist, ob also noch vor dem Boarden Zeit ist für ein Häppchen und ein Schlückchen in der Vielflieger-Lounge der präferierten Airline.Bedauerlicherweise ist dann bei Diesel schon die Fantasie ausgegangen, denn wer seine Äuglein zusammenkneift, um auf den notgedrungen winzigen Zifferblättern die Zeit abzulesen, muss feststellen, dass es sich bei den fünf Flughäfen um Los Angeles, JFK (New York), London-Heathrow, Charles De Gaulle (Paris) und Tokio handelt.

Wie langweilig. Wo bleiben die wahrhaft interessanten destinations, wie man wohl sagt, wenn man im „fliegerischen Bereich“ (schöner Begriff, den ich kürzlich gelernt habe) tätig ist? Lodz? Ulan Bator? Tiflis? Berlin-Schönefeld? Orte, an denen Start und Landung noch Abenteuer sind?

Aber wahrscheinlich ist man eh saturiert und an so etwas nicht mehr interessiert, wenn man 550 Dollar für so etwas hinlegt. [dj]

[Technabob]

diesel2.jpg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising