Für den Großwaschtag: GE Profile

Nicht nur etwas übertrieben ist der Gestaltungsvorschlag von GE Appliances, Waschmaschine und Trockner im Wohnzimmer zwischen Bücherregal und Fernseher unterzubringen. Nicht dass das hübsche Pärchen optisch die gute Stube verunzieren würde, aber ich will den sehen, der genau da seinen Wasseranschluss und ein Abflussrohr hat. Mal ganz davon abgesehen, dass die beiden vielleicht sogar zu den leiseren Geräten ihrer Gattung gehören mögen, aber ganz ohne Geräusche, das können auch die nicht. Aber sie haben immerhin ein recht hübsches Design, sind neben Weiß in den ungewöhnlichen Farben Vermillion Red und Champagne zu haben und auch sonst technologisch auf Zack. Die beiden Unterbauten sind übrigens optional und kosten extra nochmal jeweils 600 Dollar, zusammen mit dem Paarpreis von 1200 Dollar aufwärts wird’s dann langsam richtig richtig teuer...
ge-profile-frontload.jpg... Dafür haben beide ein extragroßes Fassungsvermögen, die Energy Star Technologie bemisst die Wassermenge anhand der Befüllung und über 40 verschiedene Programme gibt es um Flecken aller Art auszumerzen. Der Unterbau der Waschmaschine beherbergt ein SmartDispense System. Dahinter verbergen sich nicht nur drei Kanister für Waschmittel, Weichspüler und Bleiche, groß genug um für ein halbes Jahr sich darum nicht mehr kümmern zu müssen, sondern auch eine Technologie, die für den möglichst sparsamsten Einsatz dieser Stoffe sorgt. Der Trockner soll ultraschnell sein durch seine Fähigkeit, die Wäsche in beide Richtungen zu drehen und wenden. Hier dient der Unterbau zur Aufbewahrung von Waschmittel und Co. [bda]

[via outblush, GEappliances]

  1. Da Wohnraum in den USA immer teurer wird, bzw. keiner mehr drei Hypotheken auf eine alte Schrottbude (Mobile Home) bekommt, ist es wohl so das die Amis sich die Teile nun ins Wohnschlafesszimmer stellen müssen.

  2. Also die dargestellten Installtionsorte sind jeweils Bäder oder Küchen (siehe auch die formschönen gerollten Badetücher). Man kann in eine Schrankwand auch zu viel hineininterpretieren.

    Nur weil wir alle keine 20qm Bäder haben, heisst das nicht, dass es die nicht gibt.

  3. lol. das ist kein fernseher, sondern eine abstellfläche die in den schrank rein geht und da steht ne pflanze drauf. zoomt mal rein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising