Silbermuschel ist Blech, Köpfchen ist Gold

Ich stelle euch nun ein weiteres Küchengadget aus der Kategorie "Braucht niemand, niemals" vor: Die silberne Muschel. Gedacht ist diese saure Zitrone unter den Essens-Gizmos als Ersatz für eine unpraktische und schwierig zu handhabende Muschelzange oder Meeresfrüchtegabel (von der in meiner Quelle die Rede ist; ich kenne sowas nicht). Insofern ist das Gadget sehr konsequent, denn Muschelzangen braucht ebenfalls kein Mensch. Wer Muscheln mag...
muschelzange.jpg... und nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, weiß wie man traditionell und effektiv Muscheln ist: Man pule das Fleisch der ersten Muschel mit einer Gabel aus der Schale (ist auch gar nicht so schwer) und verwende diese leere Schale dann als Zange. Sollte im Laufe des Essens das natürliche Gewinde an Spannkraft nachlassen, so nimmt man einfach eine andere leere Schale. Man darf halt nicht blöd sein, im Muschel-Business... ;] [bda]

[via cooking-gadgets]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising