Optimale Raumnutzung – in einfach

Ist das nun tatsächlich eine auffällige Häufung in letzter Zeit, oder doch eher meine selektive Wahrnehmung? Schon wieder taucht ein Regalsystem auf, welches das Erreichen der oberen Ebenen gleich ins Konzept mit einbezieht. Das Konzept von Danny Kuo heißt StairCASE und hier zeigt sich, wie nützlich es sein kann, so ein Wort tatsächlich wörtlich zu nehmen...danny_kuo_2.jpg... Das gesamte Regal besteht aus "Cases", die unteren drei sind allerdings dank Schienen treppenartig herausziehbar. Keine zusätzliche Leiter ist nötig. Eine geschickte Lösung! Vor allem ist sowas sehr praktisch, wenn das Regal an einer Stelle steht, wo der Platz begrenzt ist. Beispielsweise hinter einer meist geöffneten Tür. Sollte freilich auch dann ganz leichtgängig sein, selbst wenn das Regal überquillt mit schweren Büchern. Vor allem aber sieht dieses Konzept so aus, als könne man es durchaus kostengünstig produzieren und verkaufen. [bda]

[via minordetails, dannykuo]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising